Wundervitamin oder Durchlaufposten: Und was ist mit C?

Über Vitamin C wurden ganze Bücher verfasst, und während die einen es für eine Art Wunderdroge halten, die in ausreichender Dosierung sogar Krebs und andere schwere Leiden heilen soll, kümmern sich viele andere kaum bewusst darum – sie nehmen es nebenbei mit der Nahrung auf und belassen es dabei. Welche Rolle aber spielt es wirklich für unseren Körper? Wo hilft es, und wo eher nicht? Und kann man zu viel davon nehmen?

TÜV für die Blutwerte

In der Woche vom 04.11. – 08.11.2019 findet von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr in der Apotheke am Nollendorfer Hof wieder die jährliche Blutwertewoche statt. Wir bieten unseren Kunden in dieser Zeit zu einem Sonderpreis die Möglichkeit der Bestimmung des Blutdruckes, des Blutzuckers und des Gesamtcholesterinwertes an. Im Rahmen dieser Aktionswoche überprüft am 07.11.2019 ein…

Flexibel bleiben: Mit regelmäßiger Gymnastik die eigene Beweglichkeit sichern

Gymnastik – das klingt vielleicht erstmal etwas langweilig, irgendwie nach Turnstunde in den Siebzigern, außerdem kann Gymnastik ganz schön anstrengend sein. Aber Sportwissenschaftler und Mediziner empfehlen mit Nachdruck regelmäßige Leibesübungen, um die eigene Beweglichkeit bis ins Alter zu erhalten. Und wer einmal mit offenen Augen durch die Nachbarschaft streift, der kann Siebzigjährige beobachten, die sich mit Mühe gerade mal zum Briefkasten schleppen, während andere in diesem Alter am Wochenende mit ihren Enkeln Surfen gehen. Regelmäßige Gymnastik wird deshalb für Jung und Alt empfohlen, sie hält fit und mobil, lässt sich einfach und fast überall im Tagesablauf unterbringen und beugt vielen Problemen vor. Experten raten also: Streckt euch, reckt euch, dehnt euch. Warum Gymnastik so gesund ist, bei welchen Beschwerden das Training hilft, was Sie beachten sollten, lesen Sie hier:

Zähne gut, alles gut: Gesund beginnt im Mund

Zähneputzen ist wichtig, wenn man schöne und gesunde Zähne haben und erhalten möchte – klar soweit, jedem bekannt und erstmal nichts neues. Dass Erkrankungen von Zähnen und Mundraum aber weitreichende Auswirkungen auf den Bewegungsapparat oder auch das Herz-Kreislauf-System haben können, wissen vielleicht nicht so sehr viele Menschen, und auch die Zusammenhänge von Mundgesundheit und chronischen Erkrankungen sind manchem vielleicht neu. Wir haben im Folgenden ein paar Fakten rund um das Thema „Gesund beginnt im Mund“ zusammengefasst:

Gesundheit mit Geschmack: 10 gesunde Gewürze und ihre Wirkung

Ohne Zweifel gehören Gewürze zu den schönsten Nebensachen der Welt: Natürlich kann man auch ohne, aber wer will schon Steak ohne Pfeffer, Kartoffeln ohne Salz oder Paella ohne Safran? Kulinarisch sind Gewürze nun mal von kaum zu überschätzender Bedeutung, und ganz auf sie verzichten möchte wohl wirklich niemand (auch wenn einer sparsame Verwendung durchaus sinnvoll sein kann). Neben ihrer kulinarischen Bedeutung sind Kräuter und Gewürze aber auch wichtig für verschiedene Gesundheitsaspekte.

Perfekte Pausensnacks: Gesunder Start in die Schule!

Es ist irgendwie kaum zu glauben, aber in den ersten Bundesländern geht die Schule wieder los. Sechs Wochen Sommerferien – das scheint endlos, wenn die freien Tage endlich beginnen. Aber wie schnell sind sie dann schon wieder vorbei, und der Alltag hat uns wieder – Kinder, Eltern und auch Lehrer. Die ersten Tage in der Schule sind oft nicht so einfach, denn unser Körper läuft noch im Ferienmodus, und schnelle Umstellungen sind oft mit Stress für Leib und Seele verbunden. Damit wir trotzdem fit und aufnahmefähig in den Tag starten, kann die richtige Ernährung helfen, beim Frühstück natürlich und auch beim Pausensnack.

Hohe Temperaturen, kleine Mahlzeiten: Richtig essen bei Hitze

Grünkohl, Gans oder ein ordentlicher Schweinsbraten bestimmen bei diesen Temperaturen wohl eher selten unseren Speiseplan. Von der einen oder anderen Grillwurst mal abgesehen sind es eher Salate, frisches Obst und Gemüse oder leichte Fischgerichte, die uns schmecken, wenn es draußen heiß ist – und das ist auch richtig so. Denn leichte Gerichte entlasten den Körper von schweißtreibender Verdauungsarbeit, die uns anstrengt und zusätzlich zur Hitze schlapp und müde macht.

Wenn sich plötzlich alles dreht… Schwindel kann gefährlich sein

Erlebt hat es wohl jeder schon einmal: Man steht ein wenig zu schnell auf, man hat vielleicht gerade eine Grippe hinter sich oder der Kreislauf ist geschwächt, und dann dreht sich alles einen Moment lang. Schwindel, medizinisch Vertigo genannt, ist eine Störung des Gleichgewichtssinns: Wir verlieren die gewohnte Körpersicherheit, unsere Raumorientierung ist beeinträchtigt und wir haben ein Gefühl des Schwankens oder Drehens. Nicht selten treten nebenher weitere Störungen des Gleichgewichts auf, wie zum Beispiel Fallneigung, Übelkeit, Erbrechen oder uns wird sogar schwarz vor Augen. Diese Beschwerden entstehen, weil die an das Gehirn übermittelten Informationen der verschiedenen Sinnesorgane nicht miteinander in Einklang zu bringen sind.